80 Jahre Fußorthopädie Günther

Historie 1. August 1932 | Georg Günther sen. eröffnet eine Schuhmacherei
in der Georgenstraße 6 in Eberstadt.
Nach dem 2. Weltkrieg | Beschäftigung von 4 Gesellen. Beginn der Herstellung von Maßschuhen. Die in Darmstadt stationierten Soldaten der US Armee brachten ihre Schuhe zur Reparatur, die Bezahlung erfolgte durch Tauschgeschäfte mit Waren wie Schokolade, Käse, Kakao, Kaffee.
1957 – 1960 | Georg Günther jun. erlernte den Beruf des Schuhmachers.
1964 | Gesellenprüfung Orthopädieschuhmacher.
1968 | Georg Günther jun. legt seine Orthopädieschuhmacher-
Meisterprüfung ab.
1971 | Übernahme des väterlichen Betriebes mit Ehefrau Anneliese Günther. Stetiger Aufschwung im Maßschuhbereich. Dadurch wurde mehr Personal und Platz benötigt.
Nun 5 Mitarbeiter.
7. Juli 1977 | Eröffnung der umgebauten Geschäftsräume.
Bis Ende der 80er Jahre | Das Tagesgeschäft wird geprägt durch die Versorgung von Kriegsversehrten.
Januar 1997 | Daniel Günther macht seinen Abschluß als Orthopädie-Schuhmacher mit Auszeichnung (Bundessieger).
Mai 2001 | Daniel Günther legt seine Prüfung zum Orthopädieschuhmachermeister als Lehrgangsbester ab.
1993 | Partner im IETEC-Verbund.
1994 | Eröffnung des Studios für Lauf- und Bewegungsanalyse.
1995 | Spezialisierung auf die Versorgung des diabetischen Fußsyndroms. Plantare Druckverteilungsmessung durch elektronische Innenmess-Sohlen.
Juni 2011 | Einführung Knieanalyse nach D. Molitor
(angemeldet zum Europapatent).
Heute | Spezialisiert auf individuelle Anfertigung von Maßeinlagen und Weichpolstereinlagen über Gipsmodell. Patentierte Fußbettungen für Diabetiker sowie patentierte Sportfußversorgung für alle sportlichen Aktivitäten, Laufund Bewegungsanalyse.
Umfassende Versorgung von Problemfüßen wie hallux valgus, Hammerzehen etc. Orthopädische Maßschuhe, Pedografien.
14 Mitarbeiter.